• <span style="color: #f33f3f;"><strong>Defekte</strong></span>.Befindlichkeit.<span style="color: #101010;"><strong>Auto</strong></span>

Befinden (über-) spielt = gelöst?

Es steckt alles drin: Insbesondere die Befindlichkeit, die ein tieferliegendes, mächtiges ‘Ding’ – als Angst offenbart. Die Mechanik für die Befindlichkeiten ist AUTOmatischer Egoismus – hier in der Automobil-Branche, die für den Vertrieb neue SW bauen will, um den Absatz zu fördern, zu konsolidieren und eine neue Nutzererfahrung zu erschaffen.

Inhalte

Die Initiative "OneWeb" wird bis 2020 umgesetzt. Mindestens 20% aller (SW, Admin, u.a.) Bereiche (Abteilungen, Teams) sollen agil arbeiten. Dafür wurde die Orga-Form 'Holokratie' mit dem Attribut 'Schwarmintelligenz' angereichert, was (automatisch) neue Rollen schuf (und alte Positionen entfernte).

Bewusst wurde der sinnige Einsatz für die eine oder andere Methode 'open-minded' anti-dogmatisch thematisiert und effizienz- bezogen kritisch hinterfragt. Die Anforderung, ohne ein reales Produkt (wie SW) Agilität in den Workflow des Teams zu bringen, wurde erfüllt, obwohl ein oktruierter (Fehl-) Glaube dieses störte.

Agile, hybride Formen mit der gedanklichen Konstruktion, jedes aufkommende Thema vorab auf die reale Notwenigkeit zu prüfen, zeigten erste Erfolge (Last-Reduzierung). Zum Abschluss wurde ein modernes, methodenbasiertes System zur Priorisierung verankert. Die Mechanik aus dem Shu Ha Ri wurde angewendet.

Details

Agile Methoden, Mix aus Basis- und Praxis-Wissen, (Wechsel-, Aus-) Wirkungen der jew. Methoden; Training, Coaching, Kommunikation, Präsentation, Moderation (Rhetorik), Dokus (WS's, Ergebnisse, Trainingsmaterial, etc. (JIRA, Confl., Share-Point))
Die betreffenden Mitarbeiter wurden intensiv an agile Methoden (Scrum, Kanban, DT u.a.) und Prozeduren herangeführt, eingewiesen, ausgebildet, geschult und ge-coacht. Ziel ist, ein holokratisches Mindset derart tief und automatisch zu verankern, dass die kommenden Anforderungen des Marktes bis 2020 agil 'gestemmt' werden können.
Bei dem Hersteller sind pyramidale Strukturen mit allen bekannten 'Impediments' (Macht, Ziele, gew. Egoismus) sichtbar und werden trotz Aufruf zur Initiative getarnt zelebriert. Befindlichkeiten, die ein 'Change' auslöst, erzeugten Dynamiken. Notwendige 'Changes' werden in diesem Umfeld in 9-12 Monaten (mit anderen Coaches) evtl. machbar sein, bevor bis Veränderungen als sicht- und greifbar zeigen.

Projekte für sprechende Menschen ...

Gerne per Mail. Oder: