• Slider Image

PROvokant ! Jein.

PROvokant - nur ein Begriff

„Schade: Der Begriff "Provokant" ist missbraucht“

PROvokant - ein Begriff, der im deutschen Sprachgebrauch gründlich schleichend "negativiziert" wurde. Schade eigentlich. Die höfliche Provokation ist schon seit den bekannten Hochkulturen, die damit brilliant umzugehen wussten, recht gut bekannt. Villeicht nicht immer brilliant - sie sind Geschichte, aber nicht deswegen. Genug der Einleitung ... nur 2 Beispiele:

PROgressiv?

Soweit: 2013(!). Die Frage ist PROvokant: Was davon ist heute schon da, was Herr Sieber da sagt? Vor 2 Jahren war es Humor, Fiktion und etwas PROgressiv ... es wurde gelacht. Heute? Wohl nicht ...

PROvokant

Mehr? LogIn!

PROjekte

Mehr? LogIn!

PROduziert (1)

Ein Beispiel (ich gestehe meinen Respekt vor der Satire, sei es als Bild oder Text):

©2013 "Wahre Worte von Christoph Sieber"
(© Youtube / Christoph Sieber / 3sat)

Es geht um die Aussage, die transportiert wurde, weniger um die Künstler. Denen erst recht mein Dank.

PROduziert (2)

Mehr? LogIn!

an Ecken anecken


  Mehr? LogIn!

Ich PROvoziere positiv PROgressiv IM Thema

und es kommt PROduktiv Schwung in IHR PROjekt

 

Nachsatz: Mit „Haltung meine ich nicht die Schlafhaltung in Meetings.  Mit „Interessenicht die auf dem unter dem Tisch eingehenden Mails auf dem Smartphone. Mit „Respekt nicht die Ehrerbietung vor Titeln, Auszeichnungen und anderen Statusdekorationen. Provokant?

 
 
 

Hier.(mit).teilen:

About the author

Kopitzke®, ´64*. Agilist und Resource Manager aus Überzeugung. Erfahrung, PROgressives Denken und positiv PROvokantes Handeln haben einen eigenen Charakter. Eine agile PROfi (An-)(Sichts-) Sache. Frei ist (einseitig) objektiv, gefallen (zweiseitig) subjektiv. Mehr …

Projekte für sprechende Menschen ...

Gerne per Mail. Oder: