Tag Archives: Content

Ökonomie des (weg-) lassen s - Neue Kante: Von hinzu (immer mehr) zu sinnvoll weniger

Ökonomie des (weg-) lassens

Ökonomie, richtig verstanden, ist einfach. Wirtschaften lehrt von einem “verlustarmer” Umgang mit Aufwänden. Auch in der Kommunikation. Nur die Existenz allein berechtigt und erfordert nicht zwingend dessen Handhabung (managen). Der Umstand, etwas weg zu lassen, schafft (Frei-) Räume für Neues. Klug ist, um dem Management-Irrsinn zu entkommen, für jedes sinnvolle “Neu” mindestens zwei “Alt” abzuschaffen oder erst mal zu optimieren. Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne das jemand kräftig pustet – und der alte Staub umherwirbelt.

mehr ...

Projekte und Arbeit: Wer leistet die Arbeit? Menschen.

Content ist

Content ist nicht Kommunikation und wird es auch nicht sein. Die Information ohne Kommunikation bewirkt nichts und Kommunikation ohne Content ist Trash, wertlos. Wird aber gerne praktiziert. Achten Sie mal drauf und hören Sie genau hin. Es gibt die Whorf-Hypothese (nein, nicht Star Trek!) die (etwas umstritten) besagt: Sprache formt Denken. Wenn dem so ist,  kann die Sprache in ihrer Komplexität PROjekte mit-denken nachhaltig beeinflussen.

mehr ...

Auftrag für Kopitzke: Ihre Projekte unterstützen - Kommunikation fördern - Wege verkürzen - Jetzt Kopitzke beauftragen

Auftrag auftragen?

Content IM Kontext hat eine Mechanik, in einem anderen Kontext eine ganz andere. Projekte können durch ungeschicke Wortwahl IN einem anderen Rahmen MIT einer Fehlinterpretation ordentlich “vor die Wand” fahren. Deshalb biete ich an, mich für eine klare, bessere und eindeutige (Schnittstellen-) Kommunikation zu buchen. Erschreckend ist: Jedes Jahr werden über 100 Mio. € durch fehlerhalte Kommunikation vernichtet.

mehr ...

Projekte für sprechende Menschen ...

Gerne per Mail. Oder: