Tag Archives: Kommunikation

Boomerang in Ihrer Hand mit Gescheites scheitern

Gescheit scheitern – gescheit?

Die agilen Methoden schwappen über den Becherrand (der SW-Entwicklung) hinaus und verbreiten sich in ganz anderen Bereichen der Welt. (Verkrustetes) Silo-Denken verlässt eben diesen – mal sinnvoll, mal muss ich als Trainer / Coach genaue Fragen stellen, um eine Anforderung in meiner eigenen Kopf-Landkarte richtig zu verorten. Selten wird der Begriff „systemisch“ ins Spiel gebracht – bis ich diesen nenne … und es zeigt sich: Gescheit scheitern ist eine echte Aufgabe.

mehr ...

Der Konjunktiv als Nebelkerze manipuliert regulativ

Der Konjuktiv ist dem Produktiv sein Manipulativ

Auch wenn man, ich, Sie, sich prima hinter dem Konjunktiv verstecken kann – es hilft nicht. Weder dem Empfänger Ihrer Kommunikation, noch Ihnen direkt. Kommunikationstechnisch in Verbindung mit der eigenen Psychologie steckt im Konjunktiv eine verbale und später memorisierbare Konstruktion, deren Anstieg in der Quantität die Qualität leiden lässt und mit Zunahme der Menge, da es alles irgendwie Versprechen sind, seelische Schmerzen verursacht. Wie viele Versprechen, die Sie mit Konjunktiven gestapelt haben, können Sie wirklich einlösen? Entgehen Sie dieser sprachlichen Unart und werden Sie konkret.

mehr ...

Design-Think Idee Design Thinking

DesignThinking kommuniziert

Zum Verwechseln ähnlich ... und nicht identisch Gewagte These: Jede Störung hat eine übergeordnete Ebene, die von dort aus analysiert für diese Störung bessere und / oder effektivere Lösungen ergibt. Was meinen Sie (und steigen ein in Design Thinking, kurz DT)? Vorher sind aber Begrifflichkeiten zu klären ... Top Was ist "systemisch" ? systemisch, systemATisch systemisch oder analytisch Ein systemischer Ansatz, eigentlich jeder, basiert auf dem Gedanken, sich nicht auf den Träger (mehr …)

mehr ...

Der agile Knoten agilen Knoten

Agilen Knoten – aufgelöst (2/2)

Bevor es in Richtung Agilität geht, ist es aus kommunikativer Sicht wichtig, ein paar Begriffe wieder auf den Boden der harten Tatsachen zu holen. Die Art und Weise, wie die Firma aufgestellt ist, die Zusammenarbeit, die Kommunikation, die Transparenz (nach innen und aussen), die Ansprache, die Art, wie wir den Kunden im Mittelpunkt des künftigen Agierens stellen – alles sollte auf den Prüfstand, ohne zu vergessen, dass bewährtes seine Berechtigung hat (te) – Nur wie sieht es in der Zukunft aus?

mehr ...

Der agile Knoten agilen Knoten

Agiler Knoten – aufgelöst (1/2)

Agile Methoden in Projekten (Kanban, Scrum, …) versprechen effiziente Abläufe, motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden. Es gibt viele – Methoden und Versprechungen. Führen diese garantiert zum Ziel? Planungstrugschluss!: Eine Garantie hängt von vielen und einigen nicht steuerbaren Faktoren ab. Agile wird (zu gerne) mit “nur” schnell gleichgesetzt. Das ist es nicht. Fehlerhafter Einsatz, oberflächliche Sicht oder starre Termine können alles und das genaue Gegenteil bewirken.

mehr ...

Aufgaben, Anforderungen klein und übersichtlich machen ist agile

AGILE steht für …

Was ist eigentlich Agile? Also nicht, was wir kennen und verstehen, sondern die Bedeutung des Wortes, der Inhalt und wofür es steht. Ohne das übliche wie Werte, Haltung und innere Einstellungen, gepaart mit oberflächlichen Schlagworten aus dem Lean-Management und KaiZen. Das lässt bei neugierig Fragenden den wachen Blick schnell zu stehenden Fragezeichen werden. Also die Erkenntnis, ob es überhaupt eine hanhabbare Abkürzung ist. Ja, hier mein Vorschlag.

mehr ...

Kopitzke® Fehler in der Kommunikation

Richtig (e) Fragen

Fragen (allein) bewirken erstmal nichts. Die richtigen Antworten darauf, und hoffentlich ehrlich, bewirken neue Impulse. Diese dann in der richtigen Reihenfolge betrachtet ergeben einen neuen Sinn – und oft das gewünschte “so habe ich das noch gar nicht gesehen!” Und darum geht es. Das Aufdecken eines verborgenen, oft schwelenden Themas, das kommunikativ und praktisch angefasst werden muss.

mehr ...

Projekte für sprechende Menschen ...

Gerne per Mail. Oder: