Das bLOG Buch

bLOG Buch - (m) eine agile Sicht

PROjekte MIT Kommunikation agilisiert

(M)ein(e)-Sicht auf bisherige (Er-) kenntnisse - einfach überlegt und rückgeschlossen. Darf ich? Diese können und wollen nicht vollständig sein, sonst wäre ich vermessen. Es ist Unsinn, Menschen zu 'verbessern'. Es geht um Inkubation und Reflexion, den Denk-Schubser. Hat dieser, also der An-Stoß, eine Wirkung (egal welcher Form, meisst erst später), können Sie sich an der Aus-Wirkung erfreuen. Denn: Ursache und Wirkung sind nicht ein und dasselbe - und ein DTC (Digital Transformation Coach, Agilist) könnte(!) dazu etwas sagen. So wie hier.

Nicht nur zuletzt …

Cookie2K: (3/n) 1st Priciples

(K)eine Kunst: Richtige Fragen Oft gehört und noch öfter postuliert: Es sollen die richtigen Fragen gestellt werden. Es soll das Thema “anders” beleuchtet werden. Hmm, schön und gut, und bitte wie genau (geht das)? Was ist First Principle Reasoning? Wie funktioniert es? Oft (die meiste Zeit) habe ich Lösungen auf Basis ZUM Vergleich auf bestehendem Wissen entwickelt. In meiner Welt entstanden dann nur minimal anderen Lösungen. Oft habe ich mich dabei IN dem Rahmen bewegt, der vermeindlich vorgegeben war – und eigentlich wissen wir es schon (mehr …)

Cookie2K: (2/n) Und? Oder!

UND? ODER! Nicht? Mich beschleicht ein Verdacht. Aus der agilen Kommunikation und der weitreichende Wirkung (und auch von einer anderen Sicht, der eines PO in Scrum, schon beleuchtet wurde), hat. Ich schrieb über Priorisieren und dem Konjunktiv, der dem Produktiv sein Feind sein ist. Der Konjunktiv ist das eine – ich habe mich selbst öfter dabei erwischt, dass ich Wortketten mit UND oder ODER bilde – und in der Krönung auch noch NICHT einbaue. (Das ist so eine Wortkette). Mein Gott (der auch …), ich weiß es doch (mehr …)

FAQ: Was sind die Trends?

FAQ FAQ: Was sind die Trends? Ich wage hier meine persönliche Prognose - basierend auf aktuellen Beobachtungen im Business-Umfeld. Die Agilität dringt durch alle Ritzen eines jeden noch so konservativen Unternehmens, ist cool und gefordert - als Heilsbringer. Es bringt (isoliert gesehen) wenig und letztendlich ist es immer wieder der Mensch mit seiner Haltung, Einstellung, Werten und Ängsten, der das, was agil sein soll, auch umsetzt. 2 Trends sind mir persönlich wichtig. Kommt der Wunsch, etwas richtig neu zu ändern, nicht von innen, kommt der Druck (mehr …)

Richtig (e) Fragen

Wer hinterfragt, ... ist NUR neugierig Was bewirken Fragen? Erst mal Antworten, mehr nicht. Aber die Antworten, richtig betrachtet, in der richtigen Reihenfolge, schaffen in der Kommunikation eine differente Sichtweise. Vorsicht! Es kann sein, dass dieses Antworten nicht (jedem) gefallen. Mir geht es nicht darum, Sie als Leser zu provozieren, sondern mit nüchternen Fragen (im besten Fall) einen kommunikativen, ersten Prozess in Ihrer Einstellung oder Haltung zu starten. Zu oft habe ich in letzter Zeit beobachtet, dass erst konsequente, konkrete Fragen und die daraus gewonnenen Antworten, (mehr …)

Einige Artikel sind gekürzt und erfordern ein Login (vorab eine Registrierung). Das ist so gewollt, um meine Arbeit zu schützen. Nutzen Sie die folgenden Felder, um sich dafür anzumelden. Es lohnt sich. Ich achte streng auf Datenschutz.

Registrierte Benutzer hier anmelden
   
Bearbeiten Sie ihre Benutzerinformationen
*Pflichtfeld
Neue Nutzerregistrierung
*Pflichtfeld
Unsere TOS (Terms of Service), also das Notwendige zu Impressum, Datenschutz und mehr klicken Sie bitte hier.

Kommen Sie progressiv -mit- dem PROfi?

Wer lesen kann ... ist "klar" ... im Vorteil!

Hier.(mit).teilen:

About the author

Kopitzke®, ´64*. Agilist & DTC®, Resource- und Agile Work Agent, Überzeugungstäter durch Kaizen und mit KATA. Erfahrung, PROgressives Denken und positiv PROvokantes Handeln haben einen eigenen Charakter. Ein agiler PROfi darf kein Ja-Sager sein - ich liebe als Possibilist die sog. Hebammentechnik mit stoischer Logik, ohne den Menschen zu verlieren. Mehr ...hier ... oder besuchen Sie PRO-Agilist.de

Projekte für sprechende Menschen ...

Gerne per Mail. Oder: