über mich …

Leistungen, Angebot

Kommunikation

Kommunikation

Text, Sprache, Grafik, Präsentation - klare Aussage = Nutzwert

Beratung

Beratung

zu Medien, Trends, IOT, Business Entwicklung, longterm = nachhaltig

Strategie

Strategie

Beratung, Planung, Steuerung, taktische Kontrolle = Sicherheit

Produktion

Produktion

Medien, Content, Texte, Inhalte, Audio, Video, reduziert = verständlich

Prozesse

Prozesse

Verbessung, LEAN, reduziert, agile meth. Arbeiten = Durchsatz

Marken

Marken

Entwicklung, Aufbau, Tuning, Modifikation, wirkt = hirngerecht

Reputation

Reputation

Analyse, gez. Aufbau, Image, Social Media, Check = Sichtbarkeit

Interim

Interim

Interim Management, temporäre Vertretung, business as "Driver"

Herkunft & Richtung

Kompetenz wird (oft) fehlinterpretiert. Der lateinischen Ursprung competencia (zu etwas geeignet, fähig oder befugt sein) rückt es wieder gerade. Begriffe wie Qualifikation, Fähigkeit, Ressource usw. werden der Kompetenz gleichgesetzt oder als abgrenzende Begriffe verwendet. Das ist der Beweis der irrtümlich angenommenen Eindeutigkeit. Klicken Sie hier für ein eindeutiges Bild.

Es gilt die Faustregel, dass erst dann Kompetenz manifest wird, wenn Wissen in Handlungen umgesetzt wird. Ganz einfach: Diese Themen habe ich viele Berufsjahre praktiziert. Logisch: Die Übergänge sind fließend. Die genannten Themen sind teilweise parallel und bauen dann aufeinander auf.

  •  25 J. Gestaltung (Audio, Bild, Grafik, Text)
  •  20 J. (B2 B&C) übergreifende Kommunikation
  •  15 J. Strategie (Sales, Projekte, Ressourcen)
  •  15 J. Consulting / Training zu obigen Themen
  •  10 J. agile (Scrum, Kanban, Prozesse, KVP ...)
  •    8 J. Statisik, Heuristik, Entscheidungslogik
  •    7 J. Hands-ON: Doing div. agiler Methoden
  •    4 J. Verhaltensökonom (& psych. Elemente)
Meine Agilität begann vor ca. 11 Jahren, ohne zu wissen, dass ich damals den Grundstein meiner eigenen Entwicklung gelegt habe. Wir bauten, nur mit präziser Sprache, einer schlanker Methode und einer neuen, anderen Art, Fragen zu stellen, Vertriebsstrukturen in Deutschland um. Als Ressource Manager steigerte (coachte) ich signifikant den Ertrag und konnte gleichzeitig die Leerbelastung der produzierenden Einheiten erheblich (Heute ist das Kaizen, Muda), senken.
Nach Abschluss dieses erfolgreichen Projekts, denn die Vertriebe hatten gelernt, war es Zeit, mit Hilfe einer Abfindung neue Möglichkeiten, Wege und Chancen zu suchen und finden. Mit dieser Quelle nutze ich wie ein Magnet jede Gelegenheit, mich selbst intensiv zu bilden. Sprache, BWL, Kommunikation, BWL, Ökonomie, Marketing, Webdesign und mehr. Auch Projektmanagement, speziell neuere Methoden wie Kanban, Scrum, Design Thinking, sowie auch die Lehren aus Kaizen, KVP und den Toyota-Prozess oder Erkenntnise aus HR von GE. Auch das liess noch viele Fragen offen: Sehr oft stieß ich auf angewandte Psychologie, Verhaltensökonomie und umliegende Bereiche wie Lern- und Hirnforschung im Kontext der Agilität, der Lern- und persönlichen Entwicklung. Ich so es auf.
Interessant: Der Kreis, dass ich vor 12 Jahren als eins von 6 Core-Member der Knowledge Management Community hochengagiert war, um genau das im Unternehmen voran zu treiben, hat sich wieder geschlossen. Es geht um Wissen, Methoden und Kultur und wie man diese vermittelt. Besser werden ist kein Privileg, sondern Anspruch. Vor einiger Zeit baute ich alles zusammen, zu meinem eigenen Ansatz mit Sprachpräzision und bin: der Agilist. Es ist alles systemisch verbunden und ich weiss, wie und vor allem, warum und wofür.

die Arbeit im Team

Ein Team ist ein Gruppe von Menschen, die gemeinsam arbeiten. Leider falsch. Auch an der gleichen Dingen oder gemeinsamen Aufgaben? Mit Comittment, Purpose und Agreement? Wenn nein, ist es kein Team, sondern "nur" eine zufällige Gruppe in einem (Orga-) Raum. Das wird gerne "übersehen", ausgeblendet und somit die Ausgangslage fehlinterpretiert.  

Deshalb bin ich selten (länger) zufrieden ...

 

Ich bilde mich weiter - jeden Tag. Nur so ist iterativ sichergestellt, dass Sie aktuell davon profitieren. Mein Anspruch ist, dabei Sinn von UN-Sinn zu trennen. Als Filter? Irgendwie schon - damit bleibe ich (für Sie) agil und fokussiere mich auf das Notwendige. Das wusste schon ...

Hier den Risiko-Beipack-Zettel lesen

(m)ein Info-Graph - nur eine Seite
"Ich will aber jetzt und sofort Ergebnisse!" Diesen Satz höre ich von Menschen, die ungeduldig oder nicht bereit sind, in die eigene Entwicklung mit Zeit zu investieren. Sie wollen sofortigen Erfolg und erwarten, dass ihre Anstrengungen augenblicklich belohnt werden. Ein (Alp-) Traum. Tritt das nicht ein, geben sie schnell auf mit der Begründung, es würde nicht gehen. Wo bleibt die Ausdauer? Das beharrliche Festhalten an seinen Zielen, um erfolgreich zu sein. Übung macht den Meister. Denken Sie an einen Sportler, der jeden Tag mit großer Ernsthaftigkeit und noch mehr Eifer seine (oft monotonen) Übungen macht. Nicht nur 10 x, sonder 10 Jahre lang!
"Jedes Leben ist eine Kette von Niederlagen." und "Von selbst entwickelt sich nur der Dschungel." Willy Brandt, deutscher Staatsmann, Ex Bundeskanzler (* 18.12.1913, Lübeck; 8.10.1992 in Unkel, Landkreis Neuwied). Aus meinen persönlichen Erfahrungen habe ich viel gelernt. Waren alle wirklich notwendig? Vielleicht ... Damit Sie in Ihren Projekten Ihre eigenen Erfahrungen nicht unbedingt genau so wiederholen (also in den Themen, die ich anbiete), arbeite ich für Sie als 'Agilist und Macher' - im Change Management, Develop & Operations. Ressourcen, Entwicklung, Planung Steuerung, Produktion MIT Kommunikation. Sauber, präzise und fair in Lohn und Leistung. Ich achte auf Details - ein Change ist eine eine grosse 'Spielwiese.'
"Es ist wichtiger, etwas im Kleinen zu tun, als im Grossen darüber zu reden." (nochmal Willy Brandt). Und 孔夫子, K'ung-fu-tzu (lateinisiert Konfuzius) wusste schon: "Tu` etwas was Du liebst und Du wirst nie wieder hart arbeiten." Somit ist alles zu mir gesagt. Kommen wir nun zu Ihnen? Ja, wenn wir darüber sprechen. Agile. Ich baue auf. Ich mache Neu. Medien. Content. People. Business. ORGA. Ich vereinfache vorhandenes mit KaiZen. Ich fakturiere (... ich meine kunstgerechter Aufbau einer Komposition) und erhalte dafür Anerkennung (jetzt die andere Faktura). Preiswerter als Sie vermuten. Buchen Sie mich. Verhandelbar ab 69 € / Std.
Jörg C. Kopitzke, 54, Ressource-, Projekt- und Develop-Manager, 30 Jahre Erfahrung aus unterschiedlichen und fordernden Tätigkeiten in notierten AG´s bis mittelst. GmbH und KMU. Mit / ohne Personal-Verantwortung. Eine Lern-Akzeptanz kann nicht angeordnet werden. Gelernter Agilist, für den Attention, Growth, Iterative, Llean learn und Exploration (= AGILE) gelebte Werte sind. Kopitzke® eingetragen beim DPMA, 09.2015
Jörg C. Kopitzke ist Agilist (Coach) für digitale Transformations-Prozesse. Systemische Kommunikation, zugehörige Tools sowie umfassende Kenntnisse aus dem Ressource-Management runden die Expertise ab, die er entweder granular punktuell oder übergreifend strategisch einsetzt. Die langjährige Erfahrungen aus (IT-) Vertrieb, Produktentwicklung, Presales und analytischem Marketing unterstützt Kunden auf ihrem eigenen Weg der Transformation. Sozialökonomisches Verhalten folgt wissenschaftlich bewiesenen Mustern, die in der Psychologie bekannt und seit einigen Jahren auch statistisch validiert sind. Das ist die Basis. Die Umsetzung von „Agilität“ ist als Methode branchenneutral. Mit Schwerpunkten im Finanz-, Assekuranz- und IT-Umfeld (Cloud), gleichzeitig auch als (BI-) Business Generalist, sieht er neue Anforderungen im geforderten Kontext mit dem übergeordneten Bezug. Damit realisiert Jörg C. Kopitzke mit Scrum, Kanban, DT u.a. notwendige neue Prozesse. Er ist der effektive, neutrale Kontakt für ein nachhaltiges und agiles Vorgehen im Team, um „Defekte“ zu thematisieren und zu beseitigen. Das Mindset, die Tools und etablierte Methoden werden als „Driver“ dem Team und dem Management dienen. Er verbindet systemisch systematisch mehrere Ansätze zu einem agilen Vorgehen - mehr als 7 Jahre aktive Erfahrung aus der Agilität - (auch skaliert) sowie den oft gelebten Mischformen.
Was mache ich jetzt? „Projekte.“ und sehe ?!? „Was ist damit gemeint?“ Im einzelnen: „Ich erledige PROjekte, die mein Auftrag- oder Arbeitgeber vergibt. Besprochen, abgestimmt, vereinbart, gesteuert und gemacht - das ist alles.“ „Und in welcher Branche, auf welchem Spezialgebiet?“ 2 Antworten: „Bitte sehen Sie sich die Kopitzke®.PRO an. Da geht es genau um diese(!) Inhalte. Für Jobs / Anstellungen habe ich hier eine Übersicht - auch dort steht alles, so wie Sie es benötigen. Das sind meine besten Beispiele.“ Ich bin überzeugt: Wer lesen kann, ist im Vorteil. Wer sich dazu die Zeit nimmt, erst recht. Ich unterhalte mich gerne, wenn die Basis stimmt. Das ist agil - engagiert und selbstverantwortlich.

Richtung und (mein) Fokus

Schulungen, Seminare und zusätzliche Quellen habe ich genutzt, um mich zu fokussieren. Begleitende Themen am Rand dieses Prozesses haben mich ebenso inspiriert, darüber genauer nach zu denken und mir meine eigene Meinung dazu zu bilden. Somit verfüge ich über eine positive Haltung, getrieben von ...

be (feel) agile
think (go) forward
lean (use) strategy
(protect) long term

wissend, daß 'daily reality' operative und kurzfristige Aktionen erfordern. Dem folge ich.

Projekte für sprechende Menschen ...

Gerne per Mail. Oder:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (empfohlen):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Impressum

Zurück